By Frank H. Mader, Herbert Wei?gerber

Das anerkannte Vorbereitungsbuch f?r die Facharztpr?fung "Allgemeinmedizin" bzw. "Innere und Allgemeinmedizin". Haus?rzte koordinieren diagnostische und therapeutische Ma?nahmen und sind die erste Anlaufstelle im Notfall. Das pr?fungs- und praxisorientierte Buch hilft ?rzten, ihren komplexen Praxisalltag sicher zu beherrschen: Facharztpr?fung (mit one thousand Fragen) und Pr?fungstechnik, neueste Impfempfehlungen, umfangreiches Medikamentenverzeichnis, wichtige Internetadressen. Neu in der 6., vollst?ndig ?berarbeiteten und erweiterten Auflage: Haus- und familien?rztliche Funktionen, alte Patienten/geriatrisches evaluate, Pr?vention und Nachsorge.

Show description

Read or Download Allgemeinmedizin und Praxis: Anleitung in Diagnostik und Therapie, 6.Auflage PDF

Best therapy books

Cognitive Therapy of Anxiety Disorders: Science and Practice

Updating and reformulating Aaron T. Beck’s pioneering cognitive version of hysteria problems, this groundbreaking paintings is either authoritative and hugely useful. The authors synthesize the most recent considering and empirical info on anxiousness therapy and provide step by step guide in cognitive overview, case formula, cognitive restructuring, and behavioral intervention.

Psychotherapy for Children and Adolescents: Evidence-Based Treatments and Case Examples

Simply because they've been established in study and proven to paintings, the remedies for baby and adolescent psychological illnesses during this ebook are known as "evidence-based". Chapters disguise remedies for the main more often than not referred adolescence difficulties: nervousness, melancholy, ADHD, and behavior difficulties. John Weisz describes the strategies and theories underlying every one remedy and info strategies, illustrating them with case examples.

Diabetes - Perspectives in Drug Therapy

Each five seconds an individual someplace is clinically determined with diabetes, and each 10 seconds somebody dies of it. Even worse, all over the world prevalence premiums nonetheless inexorably increase. therefore, it's urgent to envisage the level of the diabetes challenge and make sure synergistic ways aiming in relief of its ghastly toll.

Additional resources for Allgemeinmedizin und Praxis: Anleitung in Diagnostik und Therapie, 6.Auflage

Example text

Der übliche Temperaturbereich beim Gesunden bewegt sich zwischen 36°C und 37,5°C (rektal), Werte über 37,5°C rektal werden allgemein als erhöhte Temperatur bezeichnet. Die per Infrarotmethode gemessene Ohrtemperatur steht zwar im Zusammenhang mit Temperaturen, die an anderen Körperstellen gemessen werden, ist aber nicht direkt mit diesen vergleichbar. Der Normalwert liegt mit dieser Methode für alle Altersstufen zwischen 35,8°C und 38°C. Zu beachten ist die dem Organismus angeborene Tagesperiodik der Körpertemperatur; die morgendliche Temperatur liegt 0,5–1°C unter der abendlichen.

2007) sowie in »Wissenschaftliches Arbeiten in der Allgemeinmedizin« (Braun 1988b) dargestellt. 20 Kapitel 1 · Grundlagen der Allgemeinmedizin Auf diese Weise kann der Allgemeinarzt in seiner Dokumentation jederzeit erkennen, wie weit der aktuelle Stand seiner Diagnostik ist. Dies hat nicht nur Konsequenzen für das eigene weitere Vorgehen im jeweiligen Beratungsfall (z. B. Überweisung, Einweisung, erneute Einbestellung, abwartendes Offenlassen), sondern es erleichtert auch die zahlreichen Auskünfte, zu denen der Arzt heute in zunehmendem Maße verpflichtet ist oder aufgefordert wird (z.

B. Angina tonsillaris mit Erregernachweis) ist nach den Vorschriften der spezialistischen Lehre zu behandeln. Eine »dia« -»gnosis« im Sinne eines »Durchschauens bis auf den Grund« ist für nahezu alle BEs des Fensters 1 im allgemeinmedizinisch-wissenschaftlichen Sinn unmöglich. Hier kann der Arzt in der Praxis der Lehre nicht . 1. Häufigkeit (Rang) der Beratungsergebnisse »uncharakteristisches Fieber (UF), afebrile Allgemeinreaktion (AFAR), Luftwegekatarrhe, Tonsillitis« in allgemeinmedizinischen Praxen in Österreich und in der Schweiz Beratungsergebnisse UF AFAR Angina tonsillaris Husten, afebril Rhinitis, afebril (Schnupfen) Halsschmerzen, afebril Luftwegekatarrhe, afebrile (obere und/oder untere Luftwege) Pharyngitis, afebril Zustand nach UF Laryngitis, afebril (Heiserkeit) Bronchitis, afebril Temperaturerhöhung wochenlang Fieber mit auffälligen Myalgien Impffieber a Nicht regelmäßig häufig Österreich Braun Schweiz Landolt-Theus 1954–1959 1977–1980 1983–1988 1 24 9 3 47 78 29 20 23 85 56 290 – 235 1 10 33 6 35 53 17 23 92 68 141 286 336a 347a 2 3 14 20 21 39 42 61 85 152 161 239 412a 430a 1 32 Kapitel 1 · Uncharakteristisches Fieber (UF), afebrile Allgemeinreaktion (AFAR), Luftwegekatarrhe, Tonsillitis folgen, auch wenn er sich aufgrund der bisherigen Universitätsausbildung verpflichtet fühlt, seine Fälle als erkannte Krankheiten auszuweisen.

Download PDF sample

Allgemeinmedizin und Praxis: Anleitung in Diagnostik und by Frank H. Mader, Herbert Wei?gerber
Rated 4.33 of 5 – based on 34 votes