By Albrecht Achilles

Das vorliegende Lehrbuch gibt eine fundierte und vielschichtige Einführung in die Konzepte und Funktionen moderner Betriebssysteme. Die grundlegenden Mechanismen eines Betriebssystems werden dabei anhand konkreter Programmlistings des Linux-Kernels analysiert und vergegenständlicht.

Die Komplexität eines Betriebssystems und der beeindruckende Einfallsreichtum der zugrunde liegenden Algorithmik und deren geschickter Implementierung in C-Kode stehen im Zentrum des Buches. Der Leser erhält damit ein solides Verständnis der System-Architektur und deren konkreter Realisierung.

Der textual content ist für das Grundstudium ab dem dritten Semester geeignet und setzt neben grundlegenden Kenntnissen von Algorithmen und Datenstrukturen ein solides Verständnis der C-Programmierung voraus.

Show description

Read Online or Download Betriebssysteme: Eine kompakte Einführung mit Linux PDF

Similar systems analysis & design books

Unicode demystified.A practical programmer's guide to the encoding standard

Unicode offers a distinct quantity for each personality a working laptop or computer bargains with, it doesn't matter what platform, what software or what language. this article presents a hands-on programmer's consultant to Unicode. It bargains particular information on integrating Unicode with different applied sciences, together with Java.

Analysis and Design of Hybrid Systems 2006: A Proceedings volume from the 2nd IFAC Conference, Alghero, Italy, 7-9 June 2006 (IPV - IFAC Proceedings volume)

This quantity comprises the complaints of ADHS'06: the second IFAC convention on research and layout of Hybrid platforms, geared up in Alghero (Italy) on June 7-9, 2006. ADHS is a chain of triennial conferences that goals to assemble researchers and practitioners with a history on top of things and machine technological know-how to supply a survey of the advances within the box of hybrid platforms, and in their skill to take in the problem of research, layout and verification of effective and trustworthy keep an eye on structures.

Advances in Natural Multimodal Dialogue Systems

References seventy four half II Annotation and research of Multimodal info: Speech and Gesture four shape seventy nine Craig H. Martell 1. creation seventy nine 2. constitution of shape eighty three. Annotation Graphs eighty five four. Annotation instance 86 five. initial Inter-Annotator contract effects 88 6. end: functions to HLT and HCI? ninety Appendix: different instruments, Schemes and techniques of Gesture research ninety one References ninety five five ninety seven at the Relationships between Speech, Gestures, and item Manipulation in digital Environments: preliminary facts Andrea Corradini and Philip R.

Additional resources for Betriebssysteme: Eine kompakte Einführung mit Linux

Sample text

C gespeichert, der Aufruf zum Ubersetzen befindet sich im Kommentar des Programmkopfes. Dem Compiler gce muss die Op tion -lpthread mitgegebe n werden , damit er die Bibliothek fur die Impl ementierung von pthread einbindet. 3, wie komplex ein P CB (Process Cont rol Block) in einem konkreten Bet riebssystern aussehen kann . Die Struktur zeigt deutl ich, dass ein Bet riebssystem nicht einfach in getrennte Teile wie Scheduling, Speicherverwalt ung, P rozessman agement usw. zerfallt , sondern dass wir an vielen St ellen Querverbindungen hab en.

Der nachfolgende Programmau sschni t t im C-Co de , der den forkO-Aufruf beinhaltet , zeigt noch weitere wichtige Asp ekte: J eder Syst em Call in C ist eine Funktion , die iiber den Riickgab ewert Erfolg bzw. Misserfolg des Aufrufs anzeigt. In der Regel gilt: • • 1st der Riickgab ewert kleiner als 0, so konn te der Syst em Ca ll nicht au sgefiihrt werden ; in diesem Fa11e so11te eine genauere Fehleran alyse und -b ehandlung durchgefiihr t werden . Der Riickgabewert 0 zeigt an, dass der Aufruf korrekt verarbeit et wurde.

1 Grundlagen Grundlegend fur das Verst andnis von Bet riebssystemen ist der Begriff "P rozess" , der spiiteste ns dann benoti gt wird , wenn ein Syst em Multi taskingBetri eb unterstiit zen soll. Eine vereinfachende Darstellung lautet : "Ein Prozess ist ein Programm in Bearb eit ung" . Diese Aussage beschreibt jedoch nicht , welche Informat ionen ein Prozess ent ha lte n muss. Ein P rozess besteht aus mehreren Speichersegmenten: dem P rogrammcode, dem bzw. den Datensegmenten , Stack und Heap-Bereichen.

Download PDF sample

Betriebssysteme: Eine kompakte Einführung mit Linux by Albrecht Achilles
Rated 4.60 of 5 – based on 16 votes