By Michael Talbot

With bill - cargo from Germany

Show description

Read Online or Download Das holographische Universum: Die Welt in neuer Dimension PDF

Similar physics books

Physik für technische Berufe physikalisch-technische Grundlagen, Formelsammlung, Versuchsbeschreibungen, Aufgaben mit ausführlichen Lösungen; mit 35 Tabellen

Boege, Eichler. Physik fuer technische Berufe. . Grundlagen, Versuche, Aufgaben, Loesungen (Vieweg, 2008)(de)(ISBN 3834803421)-o

Particle Physics and the Universe: Proceedings of the 9th Adriatic Meeting, Sept. 2003, Dubrovnik

The focal point of the contributions contained during this complaints is the interaction among cosmology, astroparticle physics and particle physics, either from the theoretical and experimental perspective. The Adriatic conferences have often been one of many only a few physics meetings dedicated to the main complicated prestige of technological know-how whereas aiming at a really extensive participation of either younger and skilled researchers with different backgrounds in particle physics.

Additional resources for Das holographische Universum: Die Welt in neuer Dimension

Sample text

Ja, es gleicht im Grunde fast den konzentrischen Ringen, die entstehen, wenn man eine Handvoll Steine in einen Teich wirft (siehe Abb. 2). 30 Abbildung 2: Ein holographischer Film mit einem kodierten Bild. Das Bild auf dem Film hat für das bloße Auge keinerlei Ähnlichkeit mit dem aufgenommenen Gegenstand; es besteht aus unregelmäßigen Wellenlinien, die als Interferenzmuster bezeichnet werden. Wird jedoch der Film mit einem anderen Laser durchleuchtet, erscheint ein dreidimensionales Bild des Aufnahmeobjekts.

Es war offenbar eher ein Land, in dem Hexerei am Werk war, als ein Bestandteil der Natur, ein Reich voller Wunder, in dem geheimnisvolle Kräfte die Norm und aus dem alle Logik verbannt war. Die Quantenphysiker machten unter anderem die aufregende Entdeckung, dass man, wenn man Materie in immer kleinere Teile zerlegt, schließlich einen Punkt erreicht, an dem diese Teile - Elektronen, Protonen usw. - nicht mehr die Eigenschaft von Gegenständen haben. Die meisten von uns stellen sich beispielsweise ein Elektron als ein umhersausendes winziges Kügelchen vor, doch nichts könnte von der Wahrheit weiter entfernt sein.

Zu seinem Erstaunen stellte Bohm fest, dass die Elektronen, sobald sie sich in einem Plasma befanden, aufhörten, sich wie »Individuen« zu verhalten, und sich so zu gebärden begannen, als ob sie Teil eines größeren und in sich verwobenen Ganzen wären. Obgleich ihre individuellen 63 Bewegungen zufällig wirkten, konnten riesige Elektronenmengen Wirkungen hervorbringen, die verblüffend gut aufeinander abgestimmt waren. 4 Diese organischen Eigenschaften überraschten Bohm dermaßen, dass er, wie er später des öfteren bemerkte, den Eindruck hatte, das Elektronenmeer sei »lebendig«.

Download PDF sample

Das holographische Universum: Die Welt in neuer Dimension by Michael Talbot
Rated 4.43 of 5 – based on 20 votes